Liebe kämpft nicht

Nach dem Slogan "No love for haters" vernehme ich heute den Slogan "Bekämpft Hass mit Liebe!" und ich frage mich: Wie würde das eigentlich aussehen, wenn ich Hass mit Liebe bekämpfte? Würde ich Nazis mit rosa Plüschhasen bewerfen? Oder die Herzchenkissen von der Couch meiner Oma entwenden? Und überhaupt: Ich möchte doch gar nicht kämpfen, denn das tun andere Menschen bereits zur Genüge. Ich möchte Traurigkeit und Elend und Not mindern. Aber kämpfen, das möchte ich nicht. Ich versende Hilfspakete an Menschen, die meiner Hilfe bedürfen, aber kämpfen, das möchte ich nicht. Ich rede mit Menschen, die ihre Gefühle, ihre Sorgen und Ängste mit mir teilen, ich habe ein offenes Ohr für jeden, aber kämpfen, das möchte ich nicht. Ich schließe Menschen in meine Arme und sehr oft auch in mein Herz, aber kämpfen, das möchte ich nicht. Was ich tue, das ist zu lieben und nicht zu kämpfen. Liebe muss nicht kämpfen, um etwas zu bewirken. Es genügt, wenn sie einfach nur da ist. Ja. Es genügt, wenn sie einfach nur da ist.

07. Sep 2015

Zurück